Header-Downloads_1200x375px.jpg

Die Geschichte von Alphalive

Die Geschichte von Alphalive

Was bis jetzt geschah ...

Millionen von Menschen haben Alphalive schon besucht - und das in 113 verschiedenen Sprachen in über 169 Ländern dieser Welt.

 

Als kleiner Kurs in der Kirche Holy Trinity Brompton (HTB) in London entwickelt, wurde Alphalive 1990 vom neuen Leiter Nicky Gumbel übernommen. Er bemerkte, dass viele Menschen ausserhalb der Kirche Fragen haben und den christlichen Glauben entdecken möchten. Alphalive läuft nun in allen Teilen der weltweiten Kirche inklusive der katholischen Kirche, der orthodoxen Kirche, der protestantischen Kirche und der Freikirchen.

Seit über 20 Jahren ist Alphalive Schweiz ein Arbeitszweig von Campus für Christus und unterstützt lokale Kirchen dabei, Orte zu schaffen, an denen Menschen in einer offenen und ungezwungenen Atmosphäre das Leben, den Glauben und den Sinn des Lebens entdecken können.

 

Was ist Alphalive?

Alphalive ist eine Reihe interaktiver Treffen, an welchen die Basics des christlichen Glaubens in entspannter Atmosphäre entdeckt werden können. Bei jedem Treffen werden Fragen rund um das Leben und den christlichen Glauben thematisiert. Die Inputs sind so gestaltet, dass im Anschluss spannende Gespräche entstehen.

Alphalive gibt es auf der ganzen Welt und Alphalives werden in Cafés, Kirchen, Universitäten, Gefängnissen, Jugendclubs, zu Hause - überall, wo Menschen sind - veranstaltet. Alle sind willkommen!

 Erfahre mehr >